Die Stadt Hofheim und das Hofheimer Land

Pressegespräch zum Europäischen Dorferneuerungspreis 2020

Titelblatt zeitloser Kalender

Eröffnung des neuen Rad- und Gehwegs von Eichelsdorf nach Ermershausen

Feierliche Eröffnung des neuen Allianzbads Hofheimer Land

Verleihung des Bayerischen Staatspreises

Interkommunales Bürgerzentrum Hofheim

Musikfestival Hofheimer Land

Herzlich Willkommen bei der Gemeinde-Allianz Hofheimer Land!

Die Anpassung der öffentlichen Daseinsvorsorge an den demographischen Wandel ist für den Erfolg einer Region von großer Bedeutung. Die Gemeinde-Allianz Hofheimer Land hat sich dies zur Aufgabe gemacht und möchte mit Hilfe eines „Integrierten Ländlichen Entwicklungskonzeptes" (ILEK) die Strukturen der Region Hofheimer Land anpassen, Chancen nutzen und aktuellen gesellschaftlichen Trends begegnen.

Hier können Sie sich über die Arbeit der Gemeinde-Allianz informieren.

Unter der Rubrik "Angebote - Immobilien" finden Sie Immobilienangebote im Allianzgebiet sowie Informationen zu Förderprogrammen und zu kostenlosen Beratungsangeboten der Gemeinde-Allianz.

Wir sind als bayerischer Vertreter für den Europäischen Dorferneuerungspreis 2020 nominiert. Das diesjährige Motto lautet "Lokale Antworten auf globale Herausforderungen." 

Im Februar haben wir unsere Bewerbungsunterlagen bei der Europäischen ARGE Landentwicklung und Dorferneuerung eingereicht und in einem Pressgespräch mit Vertretern der Gemeinde-Allianz, des Landkreises Haßberge, des Amtes für Ländliche Entwicklung (ALE) und der Regierung von Unterfranken der Öffentlichkeit vorgestellt.

Hier halten wir Sie über den aktuellen Stand des Bewerbunsgprozesses auf dem Laufenden.

 

Aktuelles


7. Juli 2021

Hofheimer Land beim Landeswettbewerb Städtebauförderung ausgezeichnet

Die Gemeinde-Allianz Hofheimer Land wurde beim Bayerischen Landeswettbewerb Städtebauförderung 2021 ausgezeichnet. Der Wettbewerbs stand unter dem Motto "Orte gemeinsam gestalten". 

Fünf der 19 Preisträger erhielten die Auszeichnung "Landessieg", darunter das Hofheimer Land in der Kategorie "Gesellschaftliche Teilhabe und soziale Integration".

Beworben hatten wir uns mit unserem Netzwerk der Dorfgemeinschaftshäuser. Diese Gemeindschfaftsgebäude, von denen es mittlerweile 16 Stück in der Region gibt, wurden teils mit Mitteln der Städtebauförderung, teils mit Unterstützung durch das Amt für Ländliche Entwicklung und die Denkmalpflege realisiert.

Zur Pressemeldung geht es hier.


11. Juni 2021

Freibad-Saison im Hofheimer Land eröffnet

Seit heute sind die Freibäder im Hofhemer Land geöffnet.

Das Allianzbad in Hofheim hat ab sofort täglich von 9:00 bis 20:00 Uhr geöffnet.

Weitere Informationen, u.a. zu den Eintrittspreisen und zum Hygienekonzept, gibt es hier:

https://stadt-hofheim.de/tourismus-freizeitgestaltung/freibad.html

Das Freibad in Altenstein öffnet heute um 13 Uhr die Türen und hat dann täglich von 10 Uhr bis 19 Uhr geöffnet
(Ausnahme bewölkte Tage: 13:00 bis 15:30 Uhr).

Weitere Informationen gibt es hier:

https://www.maroldsweisach.de/Altenstein-Freibad.html


9. Juni 2021

Die Dorfhefte gehen um…

Leider konnten in den letzten Monaten wegen der Kontaktbeschränkungen keine Dorfbegegnungen stattfinden, wie ursprünglich im Rahmen des Projektes „Wir& Hier“ geplant. Als Alternative für die aktuelle Zeit hat Kerstin Brückner von der Gemeinde-Allianz Hofheimer Land die „Dorfhefte“ ins Leben gerufen.

Dorfhefte gehen von Hand zu Hand und wandern von Haushalt zu Haushalt. Ein DIN A4-Heft mit buntem Einband lädt dazu ein, Bilder aus dem jeweiligen Ort zu kommentieren und Fragen, die für alle Dörfer gleich sind, zu beantworten. Gibt es in eurem Ort etwas zu kaufen? Wo ist der schönste Platz im Dorf? Welche Veranstaltung im Jahreslauf gefällt dir am besten? Wer kann was besonders gut im Ort? Sind Neuzuzügler willkommen?

Die Vorderseite der Hefte darf gerne von Kindern und Jugendlichen gestaltet werden. Auf den noch leeren Seiten können selbst Fotos eingeklebt und Fragen gestellt werden. Alt & Jung sind dazu eingeladen, mitzumachen und das Heft mit eigenen Eindrücken, Erfahrungen und Wünschen zu gestalten. Das Dorfheft wird somit zu einer bunten Sammlung und einer Art Dorfalbum. Weitergegeben wird das Heft in einer Mappe, auf deren Innenseite eine kurze Anleitung mit Ansprechpartnern steht.

Wir laden herzlich ein zu einer anderen Art der Dorfbegegnung- viel Spaß mit den Dorfheften! 

Rückfragen und Rückmeldungen gerne an:  Kerstin Brückner, Gemeinde-Allianz Hofheimer Land, Marktplatz 1 in HOH, Tel: 09523/5033725 (bitte auch den Anrufbeantworter benutzen), Email: kerstin.brueckner@hofheimer-land.de


7. Mai 2021

Innenentwicklung, was ist das? - Ein Erklärfilm des Regionalmanagements Haßberge

Das Regionalmanagement hat in Zusammenarbeit mit den vier Gemeinde-Allianzen des Landkreises Haßberge einen kurzen Erklärfilm zum Thema "Innenentwicklung" erstellt. In rund drei Minuten zeigt der Film mit vielen Bildern und in einfacher Sprache, was Innenentwicklung ist und welchen Beitrag jeder Einzelne dazu leisten kann.

Mit dem Film soll die Bevölkerung , aber auch die Politik und die Verwaltung für das Thema sensibilisiert werden. Als eine Maßnahme des Regionalmanagement-Projekts „Belebung der Innenorte“ ist der Film in Eigenregie entwickelt worden, für die Tonaufnahmen konnte der bekannte BR-Sprecher Norbert Steiche gewonnen werden. 

Hier gehts es zum Film:

https://regionalmanagement-hassberge.de/innenentwicklung-was-ist-das/


6. Mai 2021

Gemeinde-Allianz lädt ein zur virtuellen Tour durchs Hofheimer Land

Am 08. Mai 2021 findet zum sechsten Mal der Tag der Städtebauförderung 2021 statt. Besonderheit in diesem Jahr ist das 50-jährige Jubiläum des bundesweiten Förderprogramms. Auch die Gemeinde-Allianz Hofheimer Land beteiligt sich mit einem digitalen und einem analogen Beitrag an dem Aktionstag.

Interessierte können sich verschiedene Plätze und Gebäude im Hofheimer Land, die mit Mitteln der Städtebauförderung gebaut oder saniert wurden, als 360°-Panoramen ansehen. Zu sehen sind das interkommunale Bürgerzentrum in Hofheim i.UFr., das Brauund Backhaus in Rügheim und die Dorfgemeinschaftshäuser in Kimmelsbach, Lendershausen, Mechenried, Rügheim und Sulzbach.

Hier geht es zur virtuellen Tour mit den 360-Grad-Panoramen.

Hier geht es zur Pressemitteilung.


30. April 2021

Bote des Frühlings: der Allianzbote #12

Pünktlich zum milderen Frühlingswetter ist der Allianzbote #12 erschienen. Er steht ganz unter dem Zeichen von ehrenamtlichen Engagement und Bürgerbeteiligung.

Folgende Themen sind diesemal u.a. enthalten:

  • Bürgerbeteiligung: Postkartenaktion und Online-Befragung für die Forstchreibung des Ländlichen Entwciklungskonzeptes
  • Happy Birthday: Der Dorfladen Riedbach feiert zehnten Geburtstag!
  • Modellprojekt Wir&Hier - Mitgestalter gesucht
  • Im Kurzportrait: die Neue Kreisheimatpflegerin für den Bereich Haßberge-Ost, Christiane Tangermann

Die Printversion des Allianzboten sollte alle Haushalte im Allianzgebiet per Post erreichen.

Die digitale Version gibt es hier zu lesen.


28. April 2021

Dritte Runde für die Aktion "Blütenträume im Hofheimer Land"

Es ist wieder soweit: Wir starten zum mittlerweile dritten mal die Aktion "Blütenträume im Hofheimer Land". Die Tütchen mit Saatgut liegen ab sofort im gesamtem Allianzgebiet bereit zur Abholung.

In in folgenden Läden sind sie zu den aktuell gültigen Öffnungszeiten erhältlich:

  • Aidhausen: Dorfladen, Kaiserstraße 2
  • Bundorf: Bäckerei Schilling, Sulzdorfer Straße 42
  • Burgpreppach: Dorfladen, Wassergasse 91
  • Ermershausen: Bäckerei Guthardt, Hauptstraße 31
  • Hofheim: die Heumanns, Grüne Marktstraße 1
  • Maroldsweisach: Sagasser Getränkemarkt, Zeilbergstraße 2
  • Rügheim: Ums Eck bei Norbert, Hauptstrasse 22
  • Kleinsteinach: Dorfladen, Braustraße 2

Folgende Hinweise dazu:

  • Ein Tütchen reicht für ca. 5 qm und enthält neben dem Saatgut auch Saathilfe, die das gleichmäßige Aussäen erleichtert.
  • Saatgut gibt es, solange der Vorrat reicht. Bitte pro Haushalt nicht mehr als 2 Tütchen, damit möglichst Viele etwas davon haben.
  • Für eine fachgerechte Aussaat gibt es vielerorts Tipps, u.a. von der LWG Bayern: https://www.lwg.bayern.de/.../merkblatt_farbe_fuer_stadt...
  • Über eine freiwillige Spende freuen wir uns

Viele Spaß beim Aussäen!


27. April 2021

Bürgerbefragung: Zukunftsideen für das Hofheimer Land gesucht

Die Grundlage für die Zusammenarbeit der Gemeinde-Allianz Hofheimer Land ist unser ILEK mit städtebaulicher Vertiefung.

ILEK ist die Abkürzung für Integriertes Ländliches EntwicklungsKonzept. Das ist ein Strategiepapier, in dem unsere Themen, Ziele und Zukunftsprojekte festgehalten sind.

Und genau dieses ILEK wird aktuell überarbeitet und soll mit neuem Leben gefüllt werden. Dafür brauchen wir die Mithilfe der Bürgerinnen und Bürger im Hofheimer Land.

In den nächsten Tagen wird jeder Haushalt im Allianz-Gebiet ein Postkarte erhalten mit der Bitte, diese ausgefüllt an uns zurückzuschicken. Alternativ kann auch ein Online-Fragebogen unter folgendem Link ausgefüllt werden:

https://www.soscisurvey.de/HofheimerLand/

Wir freuen uns über jede einzelne Teilnahme. Schenkt uns eure Ideen für die Weiterentwicklung der Gemeinde-Allianz Hofheimer Land!

Bei Fragen dazu, jederzeit an uns wenden, telefonisch unter 09523 50337 16 oder per E-Mail an ilek@hofheimer-land.de


25. März 2021

Nistkastenprojekt: Aufruf zum Bauen von Brutplätzen für "Spätheimkehrer"

Gemeinsam mit dem Landesbund Vogelschutz in Bayern e.V. (LBV) starten wir einen Aufruf zum Bau von Nistkästen für spätheimkehrende Vogelarten.

Durch die späte Rückkehr aus ihren Winterquartieren finden Wendehals, Gartenrotschwanz und Co. schlechter Brutplätze und gehören dadurch teilweise bereits zu den gefährdeten Arten. Mit vergleichsweise geringem Aufwand können wir gemeinsam einen wichtigen Beitrag zum Erhalt der Artenvielfalt im Hofheimer Land beitragen.

Wie sich Bürgerinnen und Bürger beteiligen können, erfahren sie in der entsprechenden Pressemeldung.

Dort findet sich auch eine Anleitung zum Bau eines Höhlenbrüterkastens.

Foto: Peter Bria, LBV

Foto: Peter Bria, LBV


18. März 2021

Aktion „Ich lass‘ die Kohle im Dorf!“ – Die Gewinner stehen fest

Die Gemeinde-Allianz Hofheimer Land und Haßberge Tourismus e. V. haben im Herbst 2020 gemeinsam die Aktion „Ich lass die Kohle im Dorf!“ gestartet. Ziel war es, die Bevölkerung für die Themen regionaler Konsum und lokale Produktvielfalt zu sensibilisieren.

Insgesamt haben sich bis Ende 2020 rund 150 Personen an der begleitenden Fotoaktion mit Gewinnspiel beteiligt.

Aus Ihnen wurden nun per Zufallsauswahl fünf Gewinnerfotos ermittelt. Die Preisträger erhielten jeweils eine Tasche voller Produkte aus dem Hofheimer Land.

Weitere Informationen dazu finden Sie in der Pressemitteilung.


10. März 2021

Landkreis-Projekt "Jobentdecker" geht in die dritte Runde

Das Projekt Jobentdecker vom Landkreis Haßberge geht in eine neue Runde.

Gesucht werden Jugendliche ab 14 Jahren, die Lust haben, in den Sommerferien 2021 unterschiedliche Berufsfelder bei zweitägigen Mini-Praktika in je vier Branchen auszuprobieren und ihre Erlebnisse und Erfahrungen auf Instagram und in einem Blog zu teilen.

Bewerbungen sind ab sofort möglich.

Weitere Infos im Artikel und unter https://jobentdecker.hassberge.de/


05. Februar 2021

Regionalbudget 2021 - Die Projektauswahl ist erfolgt

Gestern hat sich das Entscheidungsgremium für das Regionalbudget 2021 im digitalen Konferenzraum getroffen, um über das Ergebnis der Projektbewertungen abzustimmen.

Insgesamt gingen bis 11. Januar Anträge mit einer Gesamtprojektsumme von mehr als 350.000 Euro (!) ein.

Von dieser Fülle an bürgerschaftlichem Engagement im Hofheimer Land sind wir begeistert. Leider können wir bei diesem Volumen mit den zur Verfügung stehenden Mitteln nur einen Teil der Projekte fördern.

17 Projektträger erhalten in den nächsten Tagen einen Bescheid per Post. Diejenigen, die eine Absage bekommen, müssen wir leider aufs nächste Jahr vertrösten.

Wir bedanken und schon jetzt herzlich für das Engagament und sind gespannt auf die fertig umgesetzten Projekte!

Hier geht's zur Liste der ausgewählten Projekte.


01. Februar 2021

Broschüre "Gemeinsam stark sein" erschienen

Die Gewinner-Broschüre des bundesweiten Wettbewerbs "Gemeinsam stark sein" 2020 mit 27 spannenden Projekten aus der gesamtem Republik ist heute erschienen.

Auf Platz Eins beim Wettbewerb im vergangenen Jahr ist die Mehrgenerationenwerkstatt Aidhausen mit dem zugehörigen Dorfladen gelandet.

Dazu nochmal herzlichen Glückwunsch!

Die digitale Version der Broschüre kann hier heruntergeladern werden.

Kostenlose Printexemplare sind im Büro des Allianzmanagements erhältlich (Marktplatz 1, Hofheim i.UFr.).


23. Dezember 2020

Frisch aus der Presse: der Allianzbote #11

Pünktlich zu den Feiertagen erscheint der Allianzbote #11.

Im aktuellen Heft lesen Sie unter anderem:

  • Zweite Runde Regionalbudget - jetzt bewerben!
  • Alte Vogtei Goßmannsdorf - Historisches Gebäude in neuem Gewand
  • Neue Projektstelle beim Hofheimer Land e. V.
  • Hofheimer Land entwickelt Digitalisierungsstrategie

Außerdem finden Sie darin viele Bilder von Bürgerinnen und Bürgern,
die sich an unserer Aktion "Ich lass' die Kohle im Dorf!" beteiligt haben.

Zur digitalen Version geht es hier.

Viel Spaß beim Lesen!


15. Dezember 2020

Pilotprojekt "Wir & Hier" im Hofheimer Land gestartet

Seit November 2020 widmet sich die Koordinatorin Kerstin Brückner dem neuen Themenfeld „Wir & Hier“ im Hofheimer Land. Die Projektstelle wird gefördert vom Amt für Ländliche Entwicklung in Unterfranken.

„Wir & Hier“ will Zusammenhalt und Heimatgefühl stärken.

Gemeinsam mit vielen Beteiligten aus der Bürgerschaft will Kerstin Brückner Projekt anstoßen, die wichtige Fragen unseres Zusammenlebens betreffen:

Was hält unsere Dörfer zusammen? Welche Themen trennen die Bevölkerung? Wie können wir vor Ort eine eigene Willkommens- und Bleibekultur etablieren und mit neuen Ideen das Zusammenleben bereichern?

Sie erreichen Kerstin Brückner unter der Telefonnummer 09523/50337-25, per Email an kerstin.brueckner@hofheimer-land.de oder direkt im ersten Stock des Bürgerzentrums in Hofheim.

Weitere Information zum Projekt finden Sie in Kürze unter der Rubrik „Wir& Hier“ auf unserer Webseite.

Wir freuen uns auf eine rege Beteiligung der Bürger!


24.11.2020

Regionalbudget 2021 - Förderanträge für Kleinprojekte ab sofort einreichen

Wir haben uns erneut beim Amt für Ländliche Entwicklung (ALE) Unterfranken um ein Regionalbudget beworben. Damit haben Vereine, Interessengruppen, engagierte Bürger etc. im Hofheimer Land auch 2021 wieder die Möglichkeit, eine finanzielle Förderung für ihre Kleinprojekte zu erhalten.

Alle wichtigen Informationen und Unterlagen dazu gibt es hier:

https://hofheimer-land.de/regionalbudget.html

Wichtig:
Anträge können ab sofort bis einschließlich 11. Januar 2021 beim Hofheimer Land e.V. eingereicht werden.

Bei allen Fragen zum Regionalbudget 2021 hilft das Allianzmanagement:

09523 50337 16, info@hofheimer-land.de 


20.11.2020

Dorfladen Aidhausen gewinnt Bundeswettbewerb "Gemeinsam stark sein"

Der Dorfladen Aidhausen mit Mehrgenerationenwerkstatt hat den bundesweiten Wettbewerb "Gemeinsam stark sein" der Deutschen Vernetzungsstelle Ländliche Räume (DVS) gewonnen.

Insgesamt 27 Projekte aus ganz Deutschland wurden für den Preis nominiert. Aidhausen konnte die meisten Stimmen für sich gewinnen und erhält als Sieger nun unter anderem eine Catering aus regionalen Speiden und Produkten für eine Veranstaltung nach Wahl.

Die frohe Botschaft hat Dr. Hanns-Christoph Eiden, Präseident der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung am vergangenen Donenrstag im Rahmen einer Online-Prämierung übermittelt. 

Hier geht es zur Pressemeldung der DVS.


28.10.2020

Hofheimer Land und Haßberge Tourismus starten Aktion "Ich lass' die Kohle im Dorf!"

Die Gemeinde-Allianz Hofheimer Land und Haßberge Tourismus haben gemeinsam die Aktion "Ich lass' die Kohle im Dorf!" ins leben gerufen. Damit wollen wir alle Bürgerinnen und Bürger dazu aufrufen, Gesicht für regionalen Konsum und lokale Produktvielfalt zu zeigen.

Wie das geht?

Einfach in einem der teilnehmenden Betriebe eine gratis Einkaufstasche mit Aktionslogo bzw. in der Gastronomie einen Bierdeckel erhalten, sich damit ablichten (lassen). Das Foto dann bei Facebook oder Instagram posten (#HofheimerLand) oder an uns schicken.

Alle eingegangenen Fotos nehmen automatisch an einer Verlosung von fünf Einkaufstaschen voller regionaler Produkte teil.

Weitere Informationen zu der Aktion mit Kontaktdaten und Liste aller teilnehmenden Betriebe im Hofheimer Land gibt es unter https://hofheimer-land.de/aktion-ich-lass-die-kohle-im-dorf.html

Jetzt seid ihr dran! Auf geht's: Einkaufen und Einkehren im #HofheimerLand


15. Oktober 2020

Unser zeitloser Kalender ist da!

Aus einem Projekt mit über 375 Beteiligten hat sich eine einmalige und kunterbunte Darstellung unserer sieben Mitgliedsgemeinden entwickelt: Der zeitlose Kalender mit dem Titel "Vielfalt - Ein Jahr im Hofheimer Land".

Dieser ist ab sofort bei folgenden Verkaufsstellen erhältlich:

  • Dorfladen Aidhausen (Kaiserstraße 2, Aidhausen)
  • Dorfladen Burgpreppach (Wassergasse 91, Burgpreppach)
  • Dorfladen Riedbach (Braustraße 2, Riedbach-Kleinsteinach)
  • Rathaus Maroldsweisach (Hauptstraße 24, Maroldsweisach)
  • Interkommunales Bürgerzentrum (Marktplatz 1, Hofheim i.UFr)

Alles Beteiligten erhalten ein kostenloses Exemplar in Hofheim.

Alle anderen zahlen eine Schutzgebühr von sechs Euro.

Der Verkauf erfolgt nur, solange der Vorrat reicht.

Hier geht's zur Pressemitteilung.


15. September 2020

Jetzt abstimmen! Reparaturcafé Hofheimer Land für Publikumspreis des Deutschen Engagementpreises 2020 nominiert

Das Reparaturcafé Hofheimer Land ist im Rennen um den Publikumspreis des Deutschen Engagementpreises 2020. Den mit 10.000 Euro dotierten Preis gewinnt, wer bis 27. Oktober am meisten Stimmen aus der Bevölkerung sammelt.

Dafür brauchen wir jede Hilfe, die wir bekommen können!

Abgestimmt werden kann online unter https://www.deutscher-engagementpreis.de/publikumspreis/

Einfach "Reparaturcafé" in der Suche eingeben und für uns abstimmen!

Alternativ liegen in der Bibliothek in Hofheim und im Büro des Allianzmanagements Listen zum Eintragen aus.

Zur Pressemeldung geht es hier.


7. September 2020

Gelbes Band im Hofheimer Land: Hier ist Ernten erlaubt und erwünscht!

Gemeinsam mit der Kreisfachberatung des Landkreises Haßberge hat die Gemeinde-Allianz Hofheimer Land die Aktion "Ernten erlaubt" gestartet.

Mit gelben, umweltfreundlichen Bändern markieren Kommunen und Landkreis Obtsbäume, für für jedermann zur Ernte freigegeben sind. Damit soll ein Vergammeln des Obstes verhindert und die Wertschätzung für regionale Lebensmittel gestärkt werden.

Auch Privatleute können sich an der Aktion beteiligen. Bänder gibt es kostenlos im Interkommunalen Bürgerzentrum in Hofheim (Marktplatz 1).

Bei Fragen hilft das Allianzmanagement: info@hofheimer-land.de, Tel. 09523 50337 16

Hier geht's zur Pressemeldung.


31. August 2020

Druckfrisch: Allianzbote #10 erschienen

Der zehnte Allianzbote ist da!

Im aktuellen Newsletter für das Hofheimer Land lesen Sie u.a.:

  • Fortschreibung des Ländlichen Entwicklungskonzeptes: Das Hofheimer Land stellt die Weichen für die Zukunft
  • Bald erhältlich: Der zeitlose Kalender 
  • Grünes Klassenzimmer noch grüner: Photovoltaikanlage für die Waldbildungsstätte in Ibind
  • Kurz vorgestellt: Naturpark-Rangerin Katja Winter
  • Sandbagger: Neue Attraktion für Kinder auf dem Zeilberg
  • Aktion "Ernten erlaubt" - Gelbes Band signalisiert: Hier darf kostenlos geerntet werden

Der Allianzbote #10 kann hier heruntergeladen werden.

Viel Spaß beim Lesen!


3. August 2020

Allianzbad wieder geöffnet!

Seit Samstag hat das Allianzbad in Hofheim nach den notwendig gewordenen Reparaturen wieder geöffent.

Die Stadt Hofheim i.UFr. gibt folgenden Schutz- und Hygieneplan bekannt:

 

Personen, die wissentlich in den letzten 14 Tagen Kontakt zu Covid- 19 Erkrankten hatten oder selbst aktuell eigene Symptome oder Fieber haben, ist der Zutritt ins Freibad Hofheim verwehrt.

Bitte tragen Sie Ihre persönlichen Kontaktdaten auf die ausliegende Liste ein.

Die Benutzung des Mundschutzes ist zwingend erforderlich im:

  • Bereich der Kasse,

  • Bereich des Kioskes,

  • beim Betreten der Toiletten.

Die warmen Duschen im Gebäude sind gesperrt und nicht benutzbar.
Ebenso sind die Umkleiden im Gebäude geschlossen.
Es wurden zusätzliche Umkleidemöglichkeiten für unsere Gäste im Gelände aufgestellt.

  1. Bitte halten Sie die Abstandsregeln von 1,5 m zur nächsten Person ein.

  2. Bitte beachten Sie diese Abstandsregel bei allen Spiel und Sportanlagen, die Sie im Freibad Hofheim benutzen.

  3. Bitte halten Sie sich an die Hust- und Nies-Empfehlung (Armbeuge)

  4. In den Toiletten stehen Ihnen zur Händedesinfektion die entsprechende Mittel zur Verfügung.

  5. Bitte waschen Sie Ihre Hände regelmäßig mit Seife und desinfizieren sie diese anschließend.

  6. Die max. Besucherzahl im Freibad Hofheim beträgt 350 Personen.

  7. Bitte folgen Sie den Anweisungen unseres Personals.

  8. Vermeiden Sie unnötige Kontakte zu weiteren Personen.

  9. Toiletten, Waschbecken, Handläufe, Türgriffe, Einstiegsleitern werden von uns regelmäßig gereinigt und desinfiziert.


24. Juli 2020

Gemeinde-Allianz stellt die Weichen für die Zukunft

Am vergangenen Wochenende haben sich die Bürgermeister der Gemeinde-Allianz zusammen mit Allianzmanagement, Neubürgerkoordinatorin, Geschäftsstellenleitern und Vertretern von Regierung, ALE und LAG Haßberge in der Schule der Dorf- und Flurentwicklung in Klosterlangheim getroffen, um die Arbeit der vergangenen Jahre zu evaluieren. 

Das Seminar war der Auftakt eines mehrmonatigen Prozesses, an dessen Ende neue Projektideen für das Hofheimer Land stehen sollen.

Dabei sollen auch wieder die Ideen der Bürgerinnen und Bürger mit einfließen. Über die entsprechenden Möglichkeiten der Bürgerbeteiligung informiert das Allianzmanagement rechtzeitig.

Hier geht's zur Pressemeldung.

 


08. Juli 2020

Grüner Strom fürs Grüne Klassenzimmer in Ibind

Im Grünen Klassenzimmer im Burgpreppacher Ortsteil Ibind finden seit 2017 regelmäßig wald- und umweltpädagogsiche Fortbildungen und Schulungen statt. Nun besitzt die Hütte im Burgpreppacher Gemeindewald endlich eine eigene grüne Stromversorgung. Bislang musste bei Veranstaltungen immer auf ein Notstromaggregat zurückgegriffen werden.

Ein Gemeinschaftsprojekt der Gemeinde-Allianz-Hofheimer Land, des Marktes Burgpreppach, der Försterin Kathrina Schafhauser und des Energieberaters Günter Lieberth vom UBiZ Oberschleichach macht die Waldbildungsstätte so in Zukunft noch attraktiver für Besucher.

Außerdem hat sich das Grüne Klassenzimmer erfolgreich um die Zertifizierung "Geprüfte Barrierefreiheit" von "Reisen für Alle" bemüht, die u.a. einen stufenlosen Zugang gewährleistet.

Zur Pressemeldung mit weiteren Informationen geht es hier.