Förderprogramm Innenentwicklung

Hofheimer Land e. V.

Interkommunales Bürgerzentrum
Marktplatz 1
97461 Hofheim i. UFr.

Allianzmanager

Philipp Lurz
Telefon: 09523 50337-16
E-Mail: philipp.lurz@hofheimer-land.de 

Projektstelle "Wir & Hier"

Kerstin Brückner
Telefon: 09523 50337 25
E-Mail: kerstin.brueckner@hofheimer-land.de 

 

Anmeldung Newsletter

newsletter@hofheimer-land.de

Die sieben Kommunen der Gemeinde-Allianz Hofheimer Land haben ein eigenes Förderprogramm auf die Beine gestellt, um Investitionen in leerstehende Gebäude in den Ortskernen zu fördern.

Mit Hilfe dieses Förderprogramms konnten bereits über 350 Leerstände im Allianzgebiet revitalisiert werden.

Das Förderprogramm besteht aus drei Bausteinen:

1. Sanierungszuschuss
  • Förderung von 50 € je qm Geschossfläche
  • maximal 10.000 € je Anwesen1
  • Beitrag erhöht sich pro Kind um 10 %, max. 30 %
  • Fördersätze liegen zwischen 50 % und 100 %, je nach Gebäude- und künftiger Nutzungsart
  • Investition muss mindestens viermal so hoch sein wie der zu gewährende Zuschuss
  • Voraussetzungen Gebäude
    • mindestens 3 Monate Leerstand
    • mindestens 40 jahre alt
    • Lage im Innenbereich2 (siehe Karten Geltungsbereiche)
  • Details siehe Förderprogramme der Kommunen
    1Markt Maroldsweisach: 15.000 €
    2Markt Maroldsweisach: gesamter Ortsbereich
2. Kostenlose Sanierungsberatung
  • Die kostenlose Sanierungsberatung umfasst 8 bis 10 Stunden Arbeitszeit und beinhaltet
    • die Begutachtung vor Ort durch einen Architekten
    • einen kurzen Beratungsbericht
  • Auswahl aus einem Pool von acht Beratern, darunter u.a. ein Statiker und eine Experte für Denkmalschutz
  • Klärung von Fragen, die der Kauf /Umbau eines alten Hauses aufwirft
    • Wie sanierungsbedürftig ist das Gebäude?
    • Was kann an alter Baususbtanz erhalten werden?
    • Welche neue Raumaufteilung ist denkbar?
    • Welche Kosten kommen auf mich zu?
    • Was ist beim Thema Denkmalschutz zu beachten?
3. Kostenlose Energieberatung
  • Zusammenarbeit mit dem UmweltBildungsZentrum (UBiZ) Oberschleichach
  • Beratung zur energetischen Gebäudesanierung oder zu Einzelmaßnahmen wie
    • Austausch von Fenstern
    • Austausch der Heizung
    • Austausch der Wärmedämmung
  • Beratung zu Fördermöglichkeitenn durch die KfW-Förderbank und das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA)

Kontakt

Für Fragen rund um das Förderprogramm wenden Sie sich bitte an 

Hofheimer Land e.V.
Philipp Lurz
Marktplatz
97461 Hofheim i.UFr.

Tel.: 09523 50337 16
E-Mail: info@hofheimer-land.de

Vorbildliche Praxis: Revitalisierung von Leerstand im Ortskern

Torhaus Nassach

Das Nassacher Torhaus - ein eingeschössiger Satteldachbau mit Durchfahrt aus dem 18. Jahrhundert am nordwestlichen Ortsrand vonn Nassach - stand mehr als 30 Jahre leer.

2015 begann der Enkel der Eigentümerin mit der Sanierung. Zusammen mit Familie und Freunden wurden handwerkliche Eigenleistungen in erheblichem Ausmaß erbracht. 

Das Baudenkmal konnte in weiten Teilen erhalten werden und ist heute wieder ein Blickfang mit Fachwerkfassade. Herzstück des Gebäudes ist der offene Wohnbereich, in dem Jahrhunderte alte Eichenbalken freigelegt und mit modernen Baumaterialien kombiniert wurden.

Mittlerweile wird das Torhaus als Ferienhaus genutzt und kann von Touristen angemietet werden.

Beteiligte Unternehmen:

  • Architekturbüro Perleth, Schweinfurt
  • Bauzentrum Wadenklee, Hofheim
  • Containerdienst Kerzinger, Kleinsteinach
  • Holzhei Estrich, Nassach
  • Heizung & Sanitär Dürr, Kerbfeld
  • Schreinerei Dürr, Kerbfeld
  • Malerbetrieb Spies, Birnfeld

 

Altdorf Kleinmünster

Das ehemalige landwirtschaftliche Anwesen im Altdorf in Kleinmünster wechselte 2012 nach längerem Leerstand den Besitzer. Ziel der jungen Familie, die das Anwesen kaufte, war die denkmalgerechte Sanierung.

Bei der Entkernung des Wohnhauses, das Anfang des 18. Jahrhunderts errichtet wurde, offenbarten sich jedoch massive Schäden an der Bausubstanz. So wurde in Absprache mit dem Denkmalamt der Rückbau und Neubau eines Holzhauses beschlossen. Der historische Fachwerkgiebel wurde aufwendig saniert und konnten trotz allem erhalten werden. Auch die Scheune mit Gewölbekeller wurde fachgerecht restauriert. 

Bei der Sanierung, die in hohem Maß Eigenleistung erforderte, wurde viel Wert auf Details und die Verwendung von natürlichen Baumaterialien gelegt. Im Frühjahr 2016 konnte die fünfköpfige Familie ihr neues Heim beziehen. Den Abschluss der Baumaßnahmen bildete die Restaurierung des denkmalgeschützten Hoftores.

Beteiligte Unternehmen:

  • Architekturbüro Perleth, Schweinfurt
  • Elektro Krapf, Haßfurt
  • Bergmann Bau, Oberhohenried
  • Steinrestaurator Petro Schiller, Königsberg
  • Reitz GmbH, Eltmann
  • Putz- und Malergeschäft Ulsamer, Bad Kissingen
  • Weißenberger Bedachungen, Schwebenried
  • Zimmerei Grund & Kraus, Bad Kissingen
  • Malerbetrieb Spies, Birnfeld

Untere Dorfstraße Kleinsteinach

Das Haus in der Unteren Dorfstraße in Kleinsteinach wurde 1929 auf den Grundmauern eines Vorgängerbaus errichtet. Es war anschließend Bank, Bürgermeisterzimmer und Friseursalon. Seit den 70er Jahren wurde aber nichts mehr in das Anwesen investiert.

Nach zwischenzeitlichem Leerstand erfolgte ab 2011 der Umbau. Dabei wurden u.a. die Raumaufteilung im Untergeschoss geändert, alte Balken, Bruchsteinmauerwerk und Dielenboden freigelegt sowie Türen restauriert.

Der ehemalige Kuhstall wurde zum Wohnzimmer, die Getreidekammer zum Schlafzimmer umgebaut. Die alte Holztreppe und die Jugendstilfliesen konnten erhalten werden. Die Hausfassade ziert eine aufwändig restaurierte Heiligenfigur aus Lindenholz.

Beteiligte Firmen:

  • Holzbau Klöffel, Kleinsteinach
  • Elektro-Heizung-Sanitär Schuhmann, Kleinsteinach
  • Töpferei Falk, Rügheim
  • Statik Wunderlich, Sulzbach
  • Schreinerei Dürr, Kerbfeld
  • Fensterbau Albert, Aidhausen
  • Rückert Bau, Humprechtshausen

Die Gemeindeallianz Hofheimer Land wird unterstützt durch das Amt für Ländliche Entwicklung und die Regierung von Unterfranken sowie gefördert mit Mitteln des Freistaates und der Städtebauförderung von Bund und Ländern.

Weitere Partner